2. Juli 2019

Rezension zu "Durch Magie erwacht" ~ Christina M. Fischer


AutorIn: Christina M. Fischer 
Erscheinungsdatum: Mai 2018
Seitenzahl: 410
Verlag: Dark Diamonds 
ISBN: 978-3-646-30078-9
Preis: 3,99€ (eBook)


Die 23-jährige Magiestudentin Mel hat es bis jetzt erfolgreich vermieden, den für sie zuständigen Hexenmeister aufzusuchen. Denn Ash Bradak gilt als unnachgiebig und unnahbar. Nun aber muss sie ihm beichten, dass sich das Drachenei, das sie für ihre Prüfung pflegen sollte, in Flammen aufgelöst hat. Der rothaarige Hexenmeister mit den Augen einer Raubkatze scheint wenig begeistert, als er erfährt, dass stattdessen eine Phönixkönigin aus der Asche auferstanden ist und in der Stadt ihre Spuren hinterlässt. Notgedrungen begeben sich Mel und Ash schließlich zusammen auf die Suche nach dem Feuerwesen. Dabei lernt Mel ganz andere Seiten des Hexenmeisters kennen und kann sich seiner gefährlichen Anziehungskraft bald nur schwer entziehen…


Auf diese Geschichte bin ich erstmals durch das wunderschöne Cover aufmerksam geworden. Als mich dann auch noch der Klappentext überzeugen konnte, habe ich nicht lange darüber nachgedacht, und mir das eBook dann einfach geholt.
Nicht lange, und ich war vollkommen in der Geschichte versunken und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

Mel ist eine Hexe in der Ausbildung, dessen Phoenix - das eigentlich ein Drache hätte sein sollen - entflieht, weshalb sie sich mit ihrem (heißen) Hexenmeister und seinen Freunden auf die Suche nach der Kreatur begeben. 
Die anfänglichen Begegnungen zwischen Mel, Ash (der Hexenmeister) und seinen Freunden waren für mich einfach zum totlachen, da man die arme Mel ständig aufgezogen hat, doch glücklicherweise ist Mel nicht auf den Mund gefallen!

Mir hat die Geschichte um Mel, Ash und den anderen sehr gut gefallen und auch die Spannung war ab der ersten Seite bis zum letzten Punkt ständig da. Die Wendungen kamen alle sehr überraschend und die Geschichte war sehr abwechlungsreich.

Eine Sache habe ich jedoch kritisiert, und zwar war es manchmal so, dass einfach zu viel auf einmal geschah, und irgendwann verlor man deswegen den Überblick über die Handlung. 
Die Autorin erklärte an einigen Stellen nicht detailliert genug, was gerade geschah und ging direkt in etwas neues über, was bei mir viele offenen Fragen aufgeworfen hat, bei denen ich hoffe, dass sie Band 2 und 3 beantwortet werden. 

Trotz dieses Kriteriums hatte ich sehr viel Spaß "Durch Magie erwacht" zu lesen und die tolle Geschichte sehr genossen!


Auch wenn mich die oftmals hektische Handlung gestört hat, hat sie mir den Spaß am Lesen des Buches trotzdem nicht genommen. Sehr empfehlenswert! 

Ich vergebe 4/5 Sterne ★

Bild Quelle: Carlsen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen