3. Januar 2019

Meine Highlights im Jahr 2018

Wieder ist ein Jahr wie im Flug vergangen, es ist einfach unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Doch leider habe ich in 2018 im vergleich zu den vorigen Jahren viel weniger gelesen, es waren insgesamt nur 14 Bücher. Einerseits lag es daran, dass ich auf Grund der Schule kaum zum Lesen kam, andererseits hatte ich auch noch eine richtig miese Leseflaute, die einige Monate angedauert hat, und die an einigen Tagen irgendwie wieder zurück kommt, was mich echt wahnsinnig macht, da ich so viele tolle Bücher hier liegen habe, die unbedingt gelesen werden möchten.
Doch obwohl ich nur wenige Bücher gelesen habe, hatte ich im vergangenen Jahr trotzdem viele Highlights. 6 der 14 gelesenen Bücher haben mich aus verschiedenen Gründen umgehauen, und diese Bücher würde ich euch gerne zeigen:


(↑ Leider fehlen auf diesem Bild noch zwei Bücher, und zwar "Der Kuss des Kjer" und "Call of Crows - Enthüllt" ↑) 

  • Meine Nummer 1 dieser sechs Bücher ist auf jeden Fall "der Kuss des Kjer"


Diese Geschichte ist einfach so spannend und fesselnd, ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, und als ich fertig war, sind so viele Gefühle gleichzeitig auf mich geprasselt, ich war einfach sprachlos und überwältigt! Es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe, ich kann es wirklich jedem empfehlen! 


  • Als zweites kommt "Iron Flowers - Die Rebellinnen" von Tracy Banghart, eine atemberaubende Geschichte über starke Frauen, die ich förmlich verschlungen habe. Das Ende war richtig richtig böse, und ich muss noch bis zum 23.01. warten, bis Band 2 erscheint, um herauszufinden, wie es weitergeht 😭


  • Die Trilogie "Feral Moon" von der lieben Asuka Lionera durfte ich Testlesen, und für mich gehört diese Trilogie zu den allerbesten Büchern von Asuka Lionera. Die Geschichte ist wunderschön und voller Überraschungen und Wendungen, die man niemals hätte kommen sehen. Vor allem dieser eine bestimmte Charakter hat es mir am meisten angetan... 😍 Wisst ihr, was das beste ist? Die Trilogie ist ja zuerst nur als eBook erschienen, aber am 29.01. erscheint der erste Band als Taschenbuch, worauf ich mich schon sooo sehr freue! 😍🎉#


  • Teach me Love habe ich mir dieses Jahr von der Buchmesse mitgebracht, und obwohl die Seitenzahl ziemlich hoch ist, hatte ich es trotzdem in einem Rutsch durchgelesen. Für mich wurde dieses Buch aus mehreren Gründen zum Highlight. Der allererste Grund ist, dass ich wegen dieser Geschichte endlich meine Leseflaute überwunden, und nun endlich wieder Spaß am lesen habe. Ein weiterer Grund ist die wunderschöne Geschichte und die superlustigen Charaktere. Ich hatte seit langem nicht mehr so stark gelacht, wie bei "Teach me Love". In den Schreibstil der Autorin habe ich mich sofort verliebt und deshalb ein weiteres Buch aus ihrer Feder bestellt. 


  • Ich bin ein riesen Fan von den Fantasy Büchern von Laura Kneidl, und "Herz aus Schatten" habe ich netterweise - mit persönlicher Widmung - vom lieben Carlsen Verlag zugeschickt bekommen, womit ich echt nicht gerechnet habe, es war eine richtig schöne Überraschung, über die ich wirklich sehr dankbar bin! Natürlich habe ich auch sofort begonnen zu lesen, und da ich ohne Pause gelesen habe, bin ich am Ende bei einem Punkt angelangt, an dem ich versucht habe ganz langsam und viel weniger zu lesen, damit die Geschichte nicht so schnell zu Ende geht 😂 

  • Last but not least kommt noch "Call of Crows - Enthüllt" von G. A. Aiken. 


Doch im Jahr 2018 waren nicht nur diese Bücher Highlights für mich, denn im Februar und im Oktober sind zwei Wünsche von mir in Erfüllung gegangen, als ich zuerst nach London geflogen, und dann zur FBM gefahren bin. 


In London habe ich die drei schönsten Tage meines Lebens verbracht, und es vergeht kein Tag an dem ich nicht an meine Reise in diese atemberaubende Stadt denke. Ich würde wirklich alles dafür tun, um wieder zurückzukehren, denn diese Stadt hat einfach einen starken Eindruck bei mir hinterlassen, und ich konnte nichts anderes tun, als mich unsterblich in sie zu verlieben.


Auf die Frankfurter Buchmesse wollte ich schon seit ich angefangen habe zu bloggen, und herausgefunden habe, was eine Buchmesse überhaupt ist. Ich habe viele tolle Menschen und Autoren getroffen, und es hat einfach so Spaß gemacht in der riesigen Halle zu spazieren und vielen vielen Bloggern und Autoren über den Weg zu laufen! 

→ Welche Bücher waren eure Highlights? Und haben sich im vergangenen Jahr auch bestimmte wünsche für euch erfüllt? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen