8. Juli 2017

Rezension zu "Wolfsmal - Der Wolf in deinem Blut" ~ Aurelia L. Night



AutorIn: Aurelia L. Night
Erscheinungsdatum: 19. Juni 2017
Seitenzahl: 248
Verlag: Tagträumer Verlag
ISBN: 978-3946843177
Preis: 11,90€

Inhalt

›Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde
dich erwarten?‹

In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein
Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18.
Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr
auftun. Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. 

Dies muss Emilia auf einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen - denn, wie es scheint, sind Götter
egoistische Wesen.

Meinung

Ich bin ein großer Fan von Gestaltswandlern und Gefährten, weshalb ich umso mehr von der Idee der Geschichte gefesselt war. Und eigentlich hat mir die Geschichte ziemlich gut gefallen, aber leider kam ich überhaupt nicht mit der Protagonistin klar. 

Emilia wirkt am Anfang ja eigentlich ziemlich nett, aber von Kapitel zu Kapitel wurde sie mir immer unsympathischer
Sie war ziemlich besserwisserisch und sie urteilte über Menschen, bevor sie sie überhaupt getroffen hat. Sie hat auch immer wieder in den unpassendsten Situationen gelacht oder gegrinst, was ich echt komisch fand. 
Em konnte mich mit ihrem Leben überhaupt nicht fesseln, wodurch mir einige außenstehende Charaktere immer sympathischer und interessanter wurden. 

An der Geschichte selber fand ich auch noch einige Kritikpunkte, wie z.B. die protokollartige Redensart der Charaktere. Manchmal hörte es sich so an, als würden sie einen Bericht runter rattern, statt sich zu unterhalten. 
Außerdem wurden Beziehungen zu schnell geschlossen und auch Geschehnisse zu schnell verarbeitet, sodass alles wieder "Friede-Freude-Eierkuchen" ist. Das ging mir dann alles zu schnell. 

Trotz dieser Kriterien hat mir das Buch doch irgendwie gefallen. 
Spätestens bei der krassen Wendung wusste ich, dass aus der Geschichte noch etwas wird und tatsächlich wurde ich am Ende nicht enttäuscht. Das Ende ist überhaupt nicht vorhersehbar und ich war sehr geschockt von den Geschehnissen und ich freue mich auch schon sehr auf die Fortsetzung! 

Fazit

Trotz einiger Kriterien konnten mich das Buch und die Geschichte irgendwie fesseln. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Ich vergebe 4/5 Sterne ★
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Tagträumer Verlag