21. Februar 2017

Blogtour "Fictional Reality" Tag 2 - Interview mit Chrisitin C. Mittler


Herzlich Willkommen zum zweiten Tag der Fictional Reality Blogtour! 💓
Heute bin ich mit einem Interview mit Christin C. Mittler dran
Viel Spaß beim lesen und vergesst nicht bis zu Ende dabei zu sein, denn es wird etwas tolles zu gewinnen geben! 😍

Ist Christin C. Mittler ein Pseudonym?

Nein. Als ich angefangen habe zu schreiben, war ich noch zu unkreativ für ein Pseudonym. Und weil ich Joanne K. Rowling toll fand, wollte ich auch so einen Buchstaben dazwischen. Also habe ich mich bei meinem Zweitnamen bedient: Catharina.

Was sind deine Hobbys? Hast du verrückte Angewohnheiten, Vorlieben, Haustiere, etc…? Erzähl uns doch etwas über dich!

Oh Hobbys, da bin ich wirklich wahnsinnig langweilig. Ich schreibe und lese, wenn ich die Zeit dazu habe. Und wenn das Geld stimmt, reise ich total gerne. Ich liebe Städtetrips. Dieses Jahr verlasse ich sogar das erste Mal Europa und es geht nach New York.
Ich bin ein absolut unsportlicher Mensch, aber ich habe mich ein bisschen gebessert, seit ich einen kleinen, wahnsinnig süßen Labrador habe. Nala ist jetzt etwas über ein halbes Jahr alt und ich frage mich wirklich andauernd, weshalb ich so lange gebraucht habe, um mir einen Hund anzuschaffen. Ja, ich bin leicht verknallt in sie.

Wie kamst du auf die Geschichte von “Fictional Reality”?

Oh, das ist beinahe peinlich, weil es mich als Streber entlarvt. Ich wollte immer ein Buch über Bücher, über meine Liebe zu ihnen schreiben. Und dann saß ich in der Uni und wurde an etwas erinnert, was mir schon mein Deutschlehrer in der Schule immer eingetrichtert hat. Was genau es war, darf ich hier allerdings nicht verraten, sonst spoiler ich womöglich viel zu viel. Ja, und so kam eins zum anderen.

Wie lange hast du an “Fictional Reality” geschrieben?

Ich glaube, das waren zwei bis drei Monate. Ich hatte Glück, dass ich damals noch mehr Freizeit hatte, da ging es mir recht schnell von der Hand.

Wir wissen, dass Alexandra ein riesen Stephen King Fan ist. Bist du das auch?

Ein Riesenfan nicht. Ich habe auch längst nicht alles von ihm gelesen. Aber ich bewundere ihn, ja. Er ist nicht nur ein Meister des Horrors, sondern hat auch ein Gespür für Kleinigkeiten, um das ich ihn beneide. Und diese Verbindungen zwischen seinen Büchern, so klein sie auch manchmal sein mögen. Das ist wirklich genial. Und ich habe definitiv vor, meinen Bestand an Romanen von ihm aufzustocken.

In “Fictional Reality” lernen wir Liam kennen. der einen sehr großen Appetit hat. Hast du auch einen großen Appetit, oder sind das Merkmale einer dir bekannten Person?

Es kommt immer drauf an, was es zu essen gibt ;) Ich bin recht klein, also kann ich wahrscheinlich von Natur aus weniger verdrücken als andere. Aber das scheint nicht zu gelten, wenn es um Süßigkeiten geht. Ich esse wirklich viel zu viel Chips und Schoki. Das passt (leider) immer rein ;)

Am Ende des Romans, lernen wir noch eine ganz besondere Figur kennen. Wolltest du dich mit ihr selbst verkörpern?

Jein. Es war zum einen ein Experiment. Ich wollte das, was ich von meinen Lehrern gelernt habe auf die Spitze treiben. Und ich bin wahnsinnig froh darüber, dass ich nicht dasselbe durchmachen musste. Meine Familie erfreut sich bester Gesundheit. Aber irgendwie hat sie auch ein bisschen was von mir. Ich finde die Szene, die Vorstellung, ein solches Gespräch führen zu können, wahnsinnig interessant. Daher jein.

Wenn dein Leben ein Buch wäre und du die Möglichkeit hättest, etwas zu ändern, was wäre das?

Vielleicht würde ich mich ein bisschen größer machen ;) Nein, Spaß. Hmm. Das ist wirklich schwierig. Ich bin eigentlich recht zufrieden so wie es jetzt ist.  Vielleicht würde ich meine Noten etwas verbessern, das kann nie schaden.

Glaubst du an eine höhere Macht? Wie sieht diese aus?

Noch so eine schwierige Frage. Manchmal will ich glauben, dass es etwas gibt. Es kann etwas Beruhigendes haben und vielleicht würde es manches auch erklären. Ich würde auch gerne an Wunder glauben, weil es der Welt etwas Magie verpassen würde. Aber ob diese höhere Macht jetzt ein Gott, eine Göttiin, mehrere davon oder ein Spaghettimonster ist … gute Frage. Ich bin katholisch, habe in der Schule auch viel über andere Religionen gelernt, aber es gibt nichts, was mich vollkommen einhundertprozentig ohne irgendwelche Hintergedanken überzeugt. Aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden.

Schreibst du momentan an einem weiteren Buchprojekt?

Theoretisch mehreren. In den letzten Wochen fehlte mir die Zeit, aber die kommt jetzt hoffentlich wieder. Ich muss noch Teil 3 bzw Teil 2 von Reihen schreiben. Dann hatte ich neulich eine Fantasyidee, in der ich die griechischen Götter ein wenig aufs Korn nehme. Auf der anderen Seite möchte ich endlich mal einen Jugendroman beenden, dessen Grundidee mir schon vor 8 Jahren kam. Und irgendetwas in mir verlangt, dass ich es auch mal mit reinen Liebesgeschichten probiere.
Also in meinem Kopf geht einiges vor, aber ich kann noch nicht sagen, wann was Realität wird. Aber ich gebe mein Bestes.

Liebe Christin, vielen Dank für das Interview! 
Kommen wir nun zum Gewinnspiel!


So könnt ihr Teilnehmen: 

Beantwortet folgende Frage: 

Wenn dein Leben ein Buch wäre und du die Möglichkeit hättest, etwas zu ändern, was wäre das?

Schreibt in die Kommentare bitte eure Email Adresse dazu, damit wir euch ggf kontaktieren können!

Viel Glück! 🍀💙 


Allgemeine Teilnahmebedingungen:
1. Die Gewinner-Adresse wird bitte innerhalb von Tagen per Mail an tagtraeumer-verlag@web.de geschickt.
2. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
3. Teilnahmeschluss ist Freitag, der 24. Februar 2017 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am nächsten Morgen!
4. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
5. Der Versand erfolgt kostenlos an Teilnehmer aus Deutschland.
6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.







Kommentare:

  1. Ich würde mein Leben mit meiner Tochter und meiner wahren großen Liebe, die ich denn mal hätte ;-),in Schottland leben wollen-denn dorthin sehnt sich mein Herz!
    Dazu wäre ich eine Bibliotheksbesitzerin der alle im Ort die Träume und Wünsche anvertrauen und jeder auf nen Kaffee vorbei kommen kann und meine Tochter mir selbst auch dort dann zur Hand gehen könnte! :-)

    Und ich könnte jetzt die Geschichte so wundervoll weiter spinnen,denn das wäre es was ich ändern würde wollen, einfach komplett neu und wo anders leben :-)

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. und bevor ichs noch weiter vergesse weiter gerne mein Glück fürs Print versuche, da ich keine ebooks mag und die auch nicht lesen kann..... Jenny :-)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wundervoller Beitrag, danke dafür.
    Wenn ich die Möglichkeit hätte und mein Leben ein Buch wäre und ich irgendetwas ändern könnte, dann würde ich mir glaube ich ein paar Superkräfte zulegen.
    Fliegen können, sehr stark sein und natürlich ein Superhirn, das wäre genial. Warte, unverwundbar und mit einem langen Leben gesegnet zu sein würde auch noch auf meier Wunschliste stehen.
    Ich würde gerne in einer spannenden Fantasygeschichte leben.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott was für eine Frage. Ich würd sogar viel ändern. Hoffentlich liest das kein Betroffener, aber manche in meiner Familie zum Beispiel. Und mein Aussehen (schlanker, schmalere Stirn, größer...^^) Alles andere krieg ich wohl selber hin, hoff ich. :D Liebe Grüße :D

    Ani Fay oder Morgaine le Fay (bei Facebook)

    AntwortenLöschen
  5. Dann würde ich mir meine Großeltern zurückwünschen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hey :) ein super schönes Interview ♡ Danke dafür :)
    Puh das ist eine sehr schwierige Frage....
    Ich würde nichts ändern. Mein Leben ist gut und Vorallem habe ich die Liebe meines LEBENS auch schon getroffen ♡
    Das einzige was ich gerne hätte, wäre ein Drache ♡ oder einen Mini Elefanten 😂
    Mich würde jetzt aber interessieren, wie Du diese Frage beantwortest ;)
    Liebe Grüße
    Simone

    Ach ja :)
    Simone.bornholt@web.de ;)
    Danke für die tolle Chance ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,
      einerseits würde ich mir vielleicht ein bisschen bessere Noten und einen schlankeren Körper wünschen, andererseits würde ich mir ganz viel Magie und Superkräfte wünschen, also ich würde gerne eine fantasievolle Welt haben ♥
      Alles Liebe,
      Zeina

      Löschen
  7. Hallo,

    ich würde nichts ändern wollen außer das ich zaubern könnte. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. huhu

    meine ausbildung :D als büroassistent schafft man nix man findet nie einen job weil es auf die gleiche stelle 100 andere gibt und meine männerwahl :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    Ich glaube ich ändern Wollen würde ich die Schulzeit ändern um bessere Noten zubekommen. Vielleicht auch den Gedanken etwas anderes zu machen studieren vielleicht und viel reisen.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    was ein tolles Interview :-) Vor allem das mit dem Pseudonym finde ich cool.

    Aber nun zu deiner Frage: ich mah mein Leben so wie es aktuell ist sehr gerne daher würde ich wenig ändern, wenn mein Leben ein Buch wäre. Ich würde vielleicht meinen beruflichen Werdegang etwas verändern damit ich wieder im Verlag arbeiten kann und eine Kleinigkeit für meinen Schatz grade biegen bzw. verändern damit er nicht mehr so viel Sorgen hat.

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde auf diesen Unterhaltskrieg verzichten und dafür sorgen, dass mein kleiner Prinz seinen Vater kennt. Und wenn ich schonmal dabei bin, würde ich seinen Vater so verändern, dass er ein guter Einfluss wäre.

    Das Interview hat mir sehr gefallen. Das Spaghettimonster hat mir gleich mal hunger gemacht 😂
    Liebe Grüße

    Janina

    AntwortenLöschen
  12. Wenn mein Leben ein Buch wäre, dann wahrscheinlich ein Familiendrama mit romantischem Ausgang 😂

    Ändern möchte ich nichts, denn so bin ich die Person geworden, die ich heute bin. Glücklich verheiratet, einen wundervollen Sohn ein schönes zu Hause. :)

    LG Teja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo und guten Tag,

    habe ich in meiner Familie ein Problem ...ein echtes Familienproblem was zur Zeit und immer noch bedeutet Funkstille ....es kommt einfach keine Kontakt ..eine richtige Aussprache zu Stande .

    Auch ein Todesfall hat daran nichts geändert und das belastet mich schon sehr stark.

    Da würde ich gerne die Seiten meines Lebensbuches neu schreiben......

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich würde dann wahrscheinlich ein paar Familienverhältnisse ändern, ansonsten bin ich aber zufrieden ;)

    LG

    AntwortenLöschen