12. Juni 2016

Rezension zu "Until Friday Night - Maggie und West" ~ Abbi Glines


AutorIn: Abbi Glines 
Erscheinungsdatum: 01.06.2016
Seitenzahl: 304
Verlag: Piper 
ISBN: 978-3-492-30919-6
Preis: 8,99€

Inhalt
Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen.

Meinung

In Unril Friday Night erzählt und Abbi Glines über Maggie, die seit einem schlimmen Vorfall in der Familie kein Wort mehr geredet hat und über West, der von außen der Bad Boy der Schule ist, aber von innen wird er vor Sorge um seinen todkranken Vater zerfressen. 

Als ich Until Friday Night gelesen habe, blieb ich bis ganz spät in die Nacht wach, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte und als ich schließlich damit fertig war, wollte ich das Buch am liebsten von vorne lesen!

Die Geschichte von Maggie und West ist wunderschön, Herz erwärmend und traurig zugleich.
Vor allem aber gefiel mir die Freundschaft die in Until Friday Night ebenfalls eine große Rolle spielt. Für mich ist Freundschaft sehr wichtig und deshalb liebe ich es, wie West und die Jungs zusammenhalten als wären sie Brüder.
Die Art wie alle miteinander umgehen, sarkastisch aber liebevoll zugleich, brachte mich oft zum lachen, aber an manchen Stellen hatte ich Pipi in den Augen. 

Fazit

In Until Friday Night - Maggie & West wurde mein Herz gebrochen und wieder geflickt.
Als ich das Buch beendet habe, wollte ich es am liebsten nochmal von vorne lesen!

Ich vergebe 5/5 Punkte ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen