5. November 2015

Rezension zu "Sommerfinsternis" ~ Catherina Blaine



Autor/in: Catherina Blaine
Seitenzahl: 274
Erscheinungsdatum: 03.09.2015 
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60173-2
Preis: 3,99,-

Inhalt

**Ein Roman, der alle Mädchenträume auf einmal erfüllt**
Plätschernde Brunnen, funkelnde Kronleuchter, rauschende Bälle und Schränke voller Designerkleider. Schon als das amerikanische Kleinstadtmädchen Lily völlig unerwartet ein Kunststipendium angeboten bekommt, kann sie es kaum glauben, aber die Räumlichkeiten der italienischen Accademia D'Aleardi verschlagen ihr geradezu den Atem. Schnell rutscht sie in die It-Clique der akademischen High Society hinein und wird nicht nur von einem, sondern gleich zwei verboten gutaussehenden Jungen hofiert. Doch dann spielt ihr jemand ein uraltes Tagebuch zu, das von der tragischen Geschichte der schönen Natascia erzählt, und plötzlich sieht sie die Gesellschaft um sich herum und sogar ihre eigene Familie in einem ganz anderen Licht…
Meinung

Mein erster Gedanke als ich das Buch beendet hatte war: O.M.G.!
Ich war wirklich enttäuscht, weil ich das Buch so schnell durch hatte und ich so gerne noch länger in die Welt von Lily eintauchen wollte.
Das Cover ist wunderschön! Das Mädchen mit dem mysteriösen Blick und den Kronleuchtern passt perfekt zur Story und fällt auf jeden Fall sofort auf.
Der Schreibstil von Catherina Blaine ist flüssig und zieht einen völlig in die Geschichte. Man konnte sich alles bildlich vorstellen. Ihr Schreibstil hat mich fasziniert. Ich habe mich völlig in der Story verloren.
Ich habe das Buch förmlich verschlungen. Lily betritt eine Welt, die mich tagelang träumen ließ. Sie entdeckt sowohl eine luxuriöse als auch eine unheimliche, mysteriöse Welt, die das Herz höher schlagen lässt.
Die Charaktere sind alle auf ihre eigene Art und Weise einzigartig.
Da sind die unverschämten und charmanten und da sind auch die reichen, verwöhnten Göhren.
Man hat viel über die Charaktere erfahren, aber bei Adrianna und Daphne hätte ich gern mehr erfahren wollen.
Lily ist eine wunderbare Protagonistin. Aber natürlich gibt's Handlungen von ihr, die ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte.
Trotzdem ändert das nicht an meiner Meinung zum Buch. 
Was mir am meisten gefallen hat ist, dass man das meiste nicht voraus sehen konnte.
Je mehr man liest, desto spannender wird es, denn es geschahen Dinge, die man nie erwartet hätte.
Einfach Genial :D
Das Ende ließ mich sprachlos zurück.
Catherina kann uns doch nicht mit einem Cliffhänger sitzen lassen! (Hat sie aber)
Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung!

Fazit

"Sommerfinsternis" ist ein absolutes Muss, das leider nur wenige Leute kennen.
Ich empfehle es euch aus ganzem Herzen.
Und falls Catherina das liest: insgeheim wünsche ich mir, dass Lily und Ash doch eine gemeinsame Zukunft haben! 
-
Herzlichen Dank an den Impress Verlag und an Catherina Blaine für das zugesandte eBook!

Ich vergebe 4/5 Punkte ♥
Bild Quelle und weitere Infos findet ihr hier: Impress Carlsen 
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen