19. Juni 2017

Rezension zu "Thalél Malis - Das Flüstern der Flammen" ~ Nancy Pfeil


AutorIn: Nancy Pfeil
Erscheinungsdatum: 19. Juni 2017
Seitenzahl: 463
Verlag: Tagträumer Verlag
ISBN: 978-3946843092
Preis: 16,90€

Inhalt


Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen,
damit das eigene Licht nicht erlischt.

Meinung

Die Geschichte fängt schon spannend an und führt einen direkt in die Handlung ein, wo wir die wichtigsten Charaktere kennen lernen, die mir sehr gefielen. Die meisten zumindest. 

Als ich angefangen habe zu lesen, war ich sofort von Nancys Worten gefesselt. Ihr Schreibstil ist fesselnd und flüssig und zieht einen in seinen Bann, sodass ich Schwierigkeiten hatte das Buch aus der Hand zu legen. 

Ich habe eine Schwäche für Geschichten, in denen sich Feinde in einander verlieben, weshalb mir das Buch umso mehr gefallen hat. 

Die Idee der Geschichte ist sehr gut und die Umsetzung ist der Autorin perfekt gelungen. Die Geschichte war an keiner Stelle langweilig und die Spannung blieb bis zum letzten Satz erhalten. 

Sollte ich noch ein paar Worte zum Ende verlieren? Lieber nicht, sonst würde mein Herz noch mal brechen, wenn ich zu oft an das Ende denke...

Fazit

Ein absolut spannendes und fesselndes Debüt und ein wundervoller Auftakt in eine wundervolle Reihe!

Ich vergebe 5/5 Sterne ★

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Tagträumer Verlag

Rezension zu "Love is War - Verlangen" ~ R. K. Lilley


AutorIn: R. K. Lilley
Erscheinungsdatum: 19. Juni 2017
Seitenzahl: 350
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-58055-8
Preis: 12,99€

Inhalt

Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.
Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Meinung

Kaum habe ich das Buch erhalten, hatte ich es auch schon am selben Tag durchgelesen. Ich war komplett von Dantes und Scarletts Geschichte eingenommen und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. 

Anfangs weiß man nicht, warum Scarlett und Dante sich getrennt haben. Im Vordergrund stand nur ihr Hass aufeinander. Aber als man kurz erwähnt, warum sie sich getrennt haben, - eigentlich wird gar nicht genau erklärt, was damals genau passierte, was mich mit vielen Fragen zurückgelassen hat - fand ich Scarletts Hass ziemlich übertrieben. Mir fehlten einfach ihre Gründe, außerdem sagt Dante nichts darüber und er rechtfertigt sich auch nicht. 
Generell werden im Laufe der Handlung kaum Fragen geklärt. Ich hätte mir gewünscht, dass die Vergangenheit öfters angesprochen wird, aber das ist die einzige Sache die ich bemängele. 

Scarlett und Dante sind beide sehr verletzte Menschen. Eigentlich sind sie innerlich zerstört. Sie bauen einander auf, um sich danach wieder fallen zu lassen. Wenn sie aufeinander treffen, sprühen Funken. Ganz ehrlich, ich hatte das Gefühl, dass das Buch gleich in Flammen aufgeht. 

Der Schreibstil der Autorin ist an vielen Stellen poetisch und sie benutzt oft Metaphern, die helfen alles zu verbildlichen. 
Sie umwickelt einen mit ihren Worten und fesselt den Leser an ihr Buch, wo das Herz von tausenden von Gefühlen überrollt wird. Und dann, wenn es soweit ist, lässt die Autorin einen fallen, sodass das Herz in tausende Teile zerspringt und es dann unmöglich ist, es wieder zu heilen. 
Dann sind nicht nur die Protagonisten innerlich kaputt, sondern auch die Leser. 

Fazit

Ein sehr gefühlvolles Buch, das den Leser innerlich zerstört, aber am Ende bleiben leider viele Fragen offen. 

Ich vergebe 4/5 Punkte ★

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weiter Infos: Random House 

20. Mai 2017

#QuestionOfTheWeek - Welcher Buchcharakter darf dir beim Arzt die Hand halten? #17



Ich hoffe, ihr werdet diesen Beitrag genau so lustig finden, wie ich!
Ich musste so lange lachen, als mir die Idee kam 😂.

Also, ich war auf dem Weg zum Arzt, um Blut abzunehmen, als mir die Idee kam:
Was wäre wenn, wenn ich mir einen Buchcharakter aussuchen, und der mir die Hand bei der Blutabnahme halten würde? 👫

Fragt mich nicht warum, aber als mir diese Idee kam, habe ich sofort an den heißen Dämonen Roth aus der Dark Elements Trilogie gedacht 😅 (wer würde den denn nicht wollen?! 😳)

Bei wem ich mich noch sicherer fühlen würde, ist der Dämon Gareht (ihr seht, ich habe eine Schwäche für Dämonen 😂). 
Ich bin Hals über Kopf in diesen geheimnisvollen Königsdämonen verliebt! 😍

Für welchen Buchcharakter würdet ihr euch entscheiden? :D


14. Mai 2017

Rezension zu "Auf immer gejagt" ~ Erin Summerill


AutorIn: Erin Summerill
Erscheinungsdatum: 28. April 2017
Seitenzahl: 416
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-551-58353-6
Preis: 19,99€

Inhalt

*** Ein überraschendes, fesselndes Abenteuer und eine wunderschöne Liebesgeschichte! ***
Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Meinung

Die Geschichte fängt schon super spannend an. Kaum habe ich angefangen zu lesen, fing mein Herz auch schon an wie verrückt zu schlagen und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. 

Man wird am Anfang direkt in die Geschichte hinein katapultiert, ohne Rücksicht auf die Gefühle der Leser, was keinesfalls negativ ist. Im Gegenteil, das hat die Geschichte noch reizender gemacht. 

Mir gefiel die Konstellation der Jagd. Sie war wie die Jagd von Katz und Maus. Ich habe jedes Wort förmlich aufgesaugt, denn ich wollte wissen, wie die Jagd enden wird. 
Den Höhepunkt erreicht die Geschichte, als sich das Blatt wendet und die Maus zum Jäger und die Katze zum gejagten wird. 

Das einzige, was mir nicht so gefallen hat, ist die Art und Weise wie die Geheimnisse aufgedeckt wurden, die teilweise von Anfang an irgendwie klar waren. Als die Geheimnisse gelüftet wurden war das einfach nicht spannend, sondern eher vollkommen neutral. 

Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte sehr gefallen und ich freue mich schon auf eine Fortsetung! 

Fazit

Eine sehr spannende Geschichte, die Herzen schneller schlagen lässt. Hoffentlich gibt es bald eine Fortsetzung, das nötige Potenzial hat dieses Buch auf jeden Fall! 

Ich vergebe 4/5 Sterne ★

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Carlsen

12. Mai 2017

Rezension zu "Die Seelenspringerin - Machtspiele" ~ Sandra Florean


AutorIn: Sandra Florean
Erscheinungsdatum: 28. April 2017
Seitenzahl: 253
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-124-5
Preis: 12,90€

Inhalt

Alles hat seinen Preis auf dieser Welt.
Gewalt und unsägliche Qualen sind für Tess zum grausigen Alltag geworden. Die junge Frau verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in die Seelen übernatürlicher Wesen zu springen, und wird dabei immer wieder Zeugin von Verbrechen. Bei einem ihrer Seelensprünge entdeckt sie zu ihrem Entsetzen ein ihr bekanntes Gesicht. Wergepard Fin befindet sich in den Händen skrupelloser Entführer. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn sobald der Vollmond am nächtlichen Himmel steht, kann es für den jungen Mann bereits zu spät sein …

Meinung
Auch im zweiten Teil konnte mich Sandra Florean vollkommen in ihren Bann ziehen.

Die Geschichte war vom Anfang bis zum Ende spannend. Der Schreibstil ist packend und flüssig, sodass man das Buch in wenigen Stunden verschlungen hat.

Schon ab den ersten paar Seiten war ich vollkommen in der Geschichte versunken. Ich habe mich sehr darauf gefreut ein weiteres Abenteuer mit Tess zu erleben.
Wir lerne sie als mutige und selbstbewusste Frau kennen, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt und sich für das Wohl ihrer Freunde einsetzt, was ich am meisten an ihr geschätzt habe.

Am meisten gefielen mir die blutigen und actionreichen, und die prickelnden Erotikszenen, die perfekt an die Handlung angepasst wurden.
Sie haben dieser fabelhaften Story den letzten Schliff gegeben.

Fazit

Sandra Florean hat sich mal wieder selbst übertroffen. Ich kann euch nur empfehlen diese fantastische Geschichte zu lesen!

Ich vergebe 5/5 Sterne ★
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Drachenmond Verlag

3. Mai 2017

Lesemonat April ♥


In diesem Monat habe ich sieben Bücher gelesen und eins davon ist ein Buch, das bald erscheinen wird und das ich testlesen durfte! 😍

Insgesamt habe ich 2582 Seiten gelesen. 
2 dieser Bücher sind Monathshighlights und 📖💖
1 hat mir leider überhaupt nicht gefallen 😕

    

      


Meine Monathshighlights 😍✨

  


Wie viel Bücher habt ihr diesen Monat gelesen?



Rezension zu "Rebell - Gläserner Zorn" ~ Mirjam H. Hüberli


AutorIn: Mirjam H. Hüberli
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-715-5
Preis: 12,90€

Inhalt

Manche Träume entführen uns in eine Welt,  die wir noch nie zuvor betreten haben.

Und obwohl sie uns fremd ist, kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.
Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein…
Meinung

Anfangs war ich wirklich sehr gespannt um was genau es in Rebell geht, denn der Klappentext verrät nicht wirklich etwas.
Mit jeder Seite schwand die Lust am Lesen. Eigentlich ist die Handlung wirklich interessant und die Idee ist auch wirklich gut, aber leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht fesseln.

Ich hatte das Gefühl, dass sich die Handlung unendlich in die länge gezogen hat. Sogar nach dem ich über 100 Seiten gelesen habe ist nichts Spannendes passiert.

Außerdem fand ich, dass der Humor viel zu erzwungen und aufgesetzt ist. Auch der Umgang der Charaktere untereinander wirkte erzwungen und unehrlich.

Das finde ich sehr schade, weil ich andere Bücher von Mirjam kenne und die mir eigentlich ganz gut gefallen haben.

Fazit

Eigentlich ist die Handlung interessant, aber leider konnte mich die Geschichte überhaupt nicht fesseln.

Ich vergebe 3/5 Sterne ★
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Drachenmond Verlag


Rezension zu "Rubinsplitter - Funkenschlag" ~ Julia Dessalles


AutorIn: Julia Dessalles
Erscheinungsdatum: August 2015
Seitenzahl: 235
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-046-0
Preis: 12,90€

Inhalt
Das Überleben von Salvya, einer magischen Welt voll ungezügelter Phantasie, liegt in Rubys Hand. Ausgerechnet sie, Miss Unsichtbar, soll die Prinzessin aus der Prophezeiung sein und die finstere Herrscherin Thyra vernichten. Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslippen, hätte sie längst aufgegeben. Doch auf einmal überschlagen sich die fürchterlichen Ereignisse und die Rettung Salvyas wird für Ruby zur Herzensangelegenheit. Wird es ihr gelingen, den Funken zu zünden, der Salvyas Schicksal besiegelt?
Meinung
Obwohl ich die Idee der Geschichte wirklich toll fand, war die Umsetzung leider überhaupt nicht gelungen.

Der Schreibstil fesselte mich leider überhaupt nicht und was die Charaktere getan und gesagt haben konnte ich teilweise nicht nachvollziehen.
Auch was geschieht und beschrieben wird konnte ich mir nicht bildlich vorstellen.

Die Charaktere sind zwar alle gut gelungen (vor allem Oma Käthe), aber ich hatte an keiner Stelle das Bedürfnis die Geschichte weiter zu lesen, um herauszufinden was es mit der Prophezeiung und der sprechenden Kartoffel auf sich hat.

Ich war sehr enttäuscht, als ich das Buch beiseite gelegt habe, weil ich mir viel mehr von der Geschichte erhofft habe.

Fazit

Zwar ist die Idee der Geschichte gut, aber die Umsetzung war leider nicht gelungen.

Ich vergebe 2/5 Sterne ★
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!
Bild Quelle und weitere Infos: Drachenmond Verlag